Ob im Rahmen eines Kundenprojekts oder durch eine Eigenstudie, Alexander Neumayer recherchiert, analysiert, interpretiert und bereitet Informationen und Stoßrichtungen für strategische Entscheidungen auf.

Ein Fokus liegt auf der strategischen und quantitativen Analyse der Branche. Aus strategischer Sicht sind die Spielregeln, die Wettbewerbspositionen der verschiedenen Anbieter, die aktuellen Trends und die zukünftigen Erfolgsfaktoren von besonderer Bedeutung. Quantitativ sind Kennzahlen wie Marktgröße, Marktanteile und andere, branchenindividuelle Kenngrößen von Interesse.

Beispielhafte Fragestellungen, denen wir in Branchenstudien in Abstimmung mit dem Auftraggeber nachgehen:

  • Wie groß ist der Markt? Wie entwickelte er sich in den letzten Jahren? Wie wird er sich in den nächsten Jahren entwickeln?
  • Wer sind die wichtigsten Player? In welchen Bereichen sind die tätig? Wie sind sie positioniert? Wie arbeiten Sie? Wie ist ihre relative Wettbewerbsposition?
  • Wie sieht das Umfeld der Branche aus? Welche Chancen und Risiken bestehen?
  • Nach welchen Spielregeln gestaltet sich der Wettbewerb in der Branche?
  • Wie sieht die Kräfteverteilung der Unternehmen zwischen Kunden und Lieferanten aus?
  • Welche Trends vollziehen sich bereits oder zeichnen sich ab?
  • Welche Erfolgsfaktoren müssen erfüllt werden, um in der Zukunft in der Branche erfolgreich sein zu können?
  • Welche strategischen Optionen gibt es für eine erfolgreiche Weiterentwicklung in der Branche?

Beispiel-Branchenstudie „Unabhängige Finanzberater in Österreich“

Eine sehr ausführliche Branchenstudie hat NEW WAYS als Eigenprojekt 2005 und 2006 durchgeführt. In der Studie „Unabhängige Finanzberater in Österreich“ wurden Unternehmen wie AWD, Deutsche Vermögensberatung oder MLP in ihrer Entwicklung sowie ihren Praktiken und Vorgehensweisen analysiert, die Konsumenten nach ihren Erfahrungen, auch im Vergleich zu Banken, befragt und generelle Erfolgsfaktoren für die Finanzberater-Branche erarbeitet.