Durch die Tätigkeit als Interim Manager oder Projektleiter übernimmt Neumayer die Verantwortung, Neuerungen von der Konzeption bis zur Umsetzung voranzutreiben.

 Interimsmanager/Manager auf Zeit

Als Interimsmanager übernimmt Alexander Neumayer Neumayer immer wieder Projekte und Tasks und hilft Unternehmen so, Lücken in Managementfunktionen zu schließen. Die Aufgaben sind zeitlich begrenzt und erfolgskritisch, sodass sie nicht aufgeschoben werden können und von einem erfahrenen Manager übernommen werden müssen. Neumayer erledigt seine Aufgabe als neutraler Externer, der nur die Erfüllung seines Auftrages im Blickwinkel hat. Frei von natürlichen Interessen interner Mitarbeiter (z.B. Karriereweg, Aufstieg, etc.) kann er sich voll auf die geforderte, inhaltliche Aufgabe und Ziele konzentrieren und baut auf Wunsch Strukturen und Ressourcen auf, um das Thema nach seiner Tätigkeit an interne Verantwortliche zu übergeben.

Certified Project Management Professional (PMP)

Alexander Neumayer ist zertifizierter Projektmanager (PMP) und übernimmt auf Wunsch das strategische und operative Management von Projekten: Initiierung und Aufsetzen des Projektes, Projektplanung, Management des Projektteams, laufendes Termin-, Kosten- und Qualitätscontrolling und professioneller Abschluss des Projekts.

Selbst wenn mehrere, parallele Projekte zur Umsetzung von Strategien- und Konzepten notwendig sind: Alexander Neumayer hat Erfahrungen im mehrjährigen Programm- bzw. Multiprojektmanagement, z.B. im Bereich von IT-Entwicklungen.

Verantwortung in der Umsetzung

Alexander Neumayer möchte – wenn möglich – den Weg mit seinen Kunden gemeinsam gehen. Er übernimmt gerne Verantwortung dafür, dass die mit seiner Unterstützung zu Stande gekommenen Strategien und Konzepte auch in die Tat umgesetzt werden können. So wird Neumayer für eine gewisse Zeit zum „Internen Projektmanager“, der dem Management verantwortlich die Erreichung der Projektziele garantiert.

Mit einer solchen Rolle in der Umsetzung konnten hervorragende Erfahrungen gemacht werden. Zum Einen kann damit die Dynamik, der Geist und das Knowhow des Teams aus der Konzeption und Vorbereitung nahtlos in die Umsetzung übernommen und damit die originären Projektziele unmittelbar realisiert werden.

Zum Anderen kann durch eine Einbindung oft eine Lücke geschlossen werden, wenn im Unternehmen nicht das Knowhow und die personellen Ressourcen für die üblicherweise temporären Tätigkeiten im Zusammenhang mit den Umsetzungsmaßnahmen vorhanden sind. Die Mitarbeiter des Kunden sind in der Regel mehr als genug mit Tagesgeschäft blockiert. Neumayer kann diese temporäre fachliche und personelle Lücke als erfahrender Manager schließen, frt bereits in der Konzeption mitgewirkt hat und so den Kern der Konzepte in die Realität umzusetzen helfen.

Handwerkszeug, Fachwissen und Führungskompetenz

Neumayer setzt in seiner Tätigkeit nicht nur die Instrumente und Werkzeuge des Projektmanagements ein, sondern bringt neben seinem fachlichen Knowhow und seinen IT-Kenntnisse vor allem auch seine Führungskompetenz mit. Neumayer versteht damit sowohl die Anforderungen des Managements und der Fachbereiche, als auch die Möglichkeiten und Restriktionen der IT. In Projekten wird er damit oft zum „Vermittler“ zwischen diesen beiden Seiten. Gepaart mit seiner Projekt- und Führungserfahrung springt er gerne ein, um erfolgskritische Projekte und Tasks zu übernehmen, für die unternehmensintern Knowhow und (temporär) Ressourcen fehlen.