Die Vorbereitung, der Input und die Moderation von Klausuren durch einen externen Strategieberater kann entscheidend für die Qualität und Umsetzung der Ergebnisse sein.

Moderation und Expertise

Alexander Neumayer ist ein erfahrener Vortragender und Moderator von Strategieklausuren auf Top-Management-Ebene. Vor seiner Selbständigkeit leitete er mehrere Jahre strategische Gremien der Raiffeisen Bankengruppe Österreichs und war dort für zahlreiche Strategieklausuren veranwortlich. Neumayer stellt interessierten Unternehmen jedoch nicht nur seine Moderations- und Prozesserfahrung für Entscheidungsfindungen zur Verfügung, sondern bringt gerne auch seine Expertise als Stratege sowie sein Markt- und Branchenknowhow, das durch Projekte und Studien entstand, ein, zum Beispiel in der Finanzbranche.

Strategieklausuren, die von Neumayer vorbereitet und durchgeführt werden, sind deswegen oft davon geprägt, dass er eine aktivierende Außensicht in die Strategiediskussion einbringt, die genügend Anlaß für intensive strategische Diskussionen bietet. Dies können z.B. Impulsvorträge sein, welche die aktuellen und potenziellen, zukünftigen Veränderungen im Umfeld des Instituts thematisieren, und eine Basis für die weiteren Diskussionen in der Strategieklausur bilden. Veränderungen können sich dabei direkt auf die Branche des Unternehmens beziehen, aber durchaus auch allgemeine, gesellschaftliche oder technische Megatrends sein, die sich auf die zukünftige Positionierung des Unternehmens mittel- und langfristig auswirken und Chancen bzw. Risiken darstellen. Durch den richtigen Einsatz und Wechsel von Arbeitsmethoden gelingt es Neumayer schließlich, das kollektive Knowhow der Teilnehmer für bestmögliche Resultate zu nützen.

Individuell und maßgeschneidert

Obwohl Erfahrung den Vorbereitungsaufwand reduziert, sind Strategieklausuren inhaltlich und ablauftechnisch immer individuell vorzubereiten. Es wird immer auf die spezifischen Wünsche und Zielsetzungen des Instituts eingegangen, insbesondere wenn es bereits thematische Schwerpunkte gibt, die im Vorfeld als strategisch wichtig erkannt wurden. Insofern legt Neumayer großen Wert auf eine professionelle Vorbereitung im Vorfeld der Strategieklausur.

Umsetzung ist entscheidend

Was wurde nicht schon alles in Klausuren und Workshops erarbeitet und entscheid, was dann nie umgesetzt wurde. Niemand wurde beauftrag, niemand fühlte sich zuständig. Unzählige vergebene Chancen. Als umsetzungsorientierter Stratege ist Neumayer  gerne bereit, die Umsetzung der in der Strategieklausur erarbeiteten Themen und Maßnahmen weiter zu verfolgen oder selbst zu übernehmen. Dies kann beispielsweise die Detailkonzeption von strategischen Stoßrichtungen sein, oder etwa die Berücksichtigung strategischer Maßnahmen in der Jahresplanung der Folgeperiode, uvm.