Strategische Entscheidungen müssen oft kurzfristig getroffen werden, ohne grosses Projekt. Regelmäßiges Strategie-Coaching durch Alexander Neumayer hilft Top-Führungskräften bei ihren weitreichenden Entscheidungen.

Praktisch jedes Unternehmen steht heute vor strategischen Herausforderungen, die gezielte und durchdachte Maßnahmen der verantwortlichen Führungskräfte erfordern, denn Wandel und Veränderung kennzeichnen heute alle Branchen.

Strategieprozesse werden von vielen Unternehmen in Abständen von einigen Jahren durchgeführt, um die Unternehmensstrategie (z.B. Positionierung, bearbeitete Märkte) an die veränderten Rahmenbedingungen anzupassen. Doch strategisches Management ist ständig erforderlich und oft müssen strategisch weitreichende Entscheidung in kurzer Zeit getroffen werden.

Was bedeutet Coaching?

Im Coaching unterstützt der Coach den Gecoachten (Coachee), Lösungen für offene strategische Fragen, Probleme und Herausforderungen betreffend der Weiterentwicklung seines Unternehmens bzw. Geschäftsbereichs zu finden. Coaching bietet der verantwortlichen Führungskraft die Möglichkeit, strategische Fragen und Herausforderungen mit einem neutralen Partner zu diskutieren, der über Erfahrung im strategischen Management in verschiedenen Branchen verfügt. Darüber hinaus erhält die Führungskraft offenes, auch kritisches, Feedback durch den externen Blickwinkel des Coach, Einschätzungen zur Erfolgsträchtigkeit der eigenen strategischen Ideen sowie Anregungen zu alternativen strategischen Optionen.

Welche Methoden werden eingesetzt?

Zu den Methoden im strategischen Coaching zählen in erster Linie das Zuhören, das Stellen von Fragen und das Feedback. Durch das Zuhören wird einerseits die eigene Reflexion der Führungskraft durch die oft erstmalige explizite Formulierung der zuvor möglicherweise vagen strategischen Ideen gefördert. Bei den Fragen wiederum kommt es auf die Erfahrung des Strategie-Coach an, da es mittels der richtigen Fragestellungen darum geht, strategische Optionen zu identifizieren, sich an die „richtigen“ strategischen Entscheidungen heranzutasten und die strategischen Ideen aus den verschiedensten Blickwinkeln und Perspektiven zu beleuchten.

Entgegen von Coaching im Bereich der Karriere von einzelnen Personen, liegt ein stärkerer Schwerpunkt des Strategie-Coachings im inhaltlichen Feedback für die Führungskraft zu seinen strategischen Ideen und Zielen. Zudem macht der Strategie-Coach die Führungskraft darauf aufmerksam, welche weiteren Schritte zur Konkretisierung der Ideen bzw. für eine endgültige Entscheidung sinnvoll wären, z.B. Analyse, Erarbeitung von Alternativen,…Der Strategie-Coach agiert in dieser Phase deshalb auch eher wie ein „Sparring-Partner“ beim Boxen, der dem „Champion“ eine Standortbestimmung in der Vorbereitung auf die aktuellen oder kommenden Herausforderungen ermöglicht und ihm Verbesserungspotenziale aufzeigt.

Wann kommt strategisches Coaching zum Einsatz?

Idealerweise findet strategisches Coaching im Anschluss an einen Strategieprozess bzw. nach Beendigung der Umsetzungsmaßnahmen statt und kann so zwischen den in mehrjährigen Abständen stattfindenden Strategieprozessen in das strategische Controlling eingebettet werden. Aber auch ohne Strategieprozess ist strategisches Coaching schnell und flexibel einsetzbar, wenn strategische Herausforderungen die Unternehmensführung beschäftigen, schnelle Entscheidungen notwendig sind und die Verantwortlichen Unterstützung von Außen bei der Entscheidungsfindung wünschen.